Prominente Köpfe Wolfgangsee

Farben-Frau mit Inbrunst

Tanja Traussnig - Künstlerin

„Was ist für dich der Unterschied zwischen Design und Kunst?“, frage ich Tanja Traussnigg auf unserer BikerInnen-Kaffeefahrt zum Zauner nach Bad Ischl. In ihrem modernen Design-Atelier MIKA in St. Gilgen am Wolfgangsee findet nämlich beides statt: Grafik-Design und Kunstgalerie.

„Kunst ist, wenn ich mir die Farben mit Pigmenten selber mit der Hand mische. Grafik ist, wenn ich am Computer einen Farb-Regler verschiebe. Inbrünstiger, schöpferischer ist der Prozess der Malerei“, meint sie spontan ohne Anspruch auf eine allgemeingültige Aussage zu erheben.

Nicht nur fließend sind die Übergänge zwischen den beiden Disziplinen in ihrem Schaffen. „… oft sogar befruchtend“, sagt sie selbst. Und trotzdem schlägt ihr steirisches Herz von Kindesbeinen an für das Zeichnen, Malen, Formen… für das, was aus dem Nichts entsteht. Früher hat sie ihre Hausaufgaben mit Blümchen, Zierleisten und Schnörkseln behübscht. Heute hat sie die Spielwiese des Konkreten hochgradig verlassen und drückt ihre weiten Seelengefühle in abstrakten, lichten Kompositionen aus.

Collagen mit Botschaft und hintergründigem Zeit-Bezug zum Beispiel sind aktuell das große Thema ihrer neuen Serien. Das sind ihre Bilder-Reihen, die das Auge als zusammengehörig erkennt, auch wenn das nicht auf den ersten Blick offensichtlich ist. Subtil, halt wie die ganze Erscheinung der jungen Tanja Traussnigg, die bei Schönwetter schon mal mit wallendem Haar auf ihrer Harley Davidson zum Yoga reitet.

Ihre erste ‚Farb-Explosion’ erlebte sie zum eigenen Erstaunen, ja fast Schock, in dem grünen Bild, das sie „Rothwald“ getauft hat. „Alles was ich damals in mir aufgestaut und angesammelt hatte, ist da drinnen. Das Bild ist wie eine Katharsis. Wie wenn die Raupe endlich entdeckt, dass sie immer schon ein Schmetterling war.“

Ihre Bilder finden sich in Sammlungen rund um den Globus und wurden unter anderem bei Ausstellungen in Verona (Biennale) und New York (Art Expo) gezeigt.

Die Werkschau, ein kleiner Auszug von aktuellen Zeichnungen, Collagen und Malereien, gibt es bei der Künstlerin auf Anfrage in Buchform. Erste Online-Einblicke in die grafisch-experimentellen Werke von Tanja Traussnigg sind in der Web-Galerie zu finden.

Und die künstlerische Zukunft? Viele Ideen schwirren im Kopf von Tanja Traussnigg herum. Zunächst werden neben weiteren internationalen Ausstellungen auch Collagen-Workshops mit Kinderbildern in St. Gilgen stattfinden… aber das ist noch lang nicht alles.

Tipp: Kontakt Tanja Traussnigg, www.tanjatraussnigg.art, +43 664 1610154, mail@tanjatraussnigg.art

Diese Diashow benötigt JavaScript.

You Might Also Like