Bad Ischl

Liachtbratlmontag in Ischl

Liachtbraltmontag in Bad Ischl

Nun ist sie also da, die Einladung zur Jahrgangsfeier am Liachtbratlmontag – den 3. Oktober 2016 – in Ischl. Inauguration für zwei Lebensmarken. Erstens: eine zumindest Teil-Zugehörigkeit samt Meldezettel zu Bad Ischl und zweitens die unsausweichliche Tatsache des runden Geburtstages, minium 50. Erst dann ist man wirklich auserwählt. „Ein genaues Datum, wann in Bad Ischl mit den Fünfziger-Feiern tatsächlich begonnen wurde, ist nicht zu ermitteln. Wohl aber weiß man, dass im Jahr 1901 der Geburtstjahrgang 1851 eine solche Feier abhielt“ heißt es in der Einladung.“ Tradition seit Generationen.

Der Liachtbratlmontag wird in Ischl immer am ersten Montag nach Michaeli (29. 09.) gefeiert und war jener Tag, an dem in den Werkstätten wieder Licht zur Arbeit angezündet wurde. Zur Feier wurden die Gesellen und Lehrbuben von ihren Meistern zu einem Festmahl (Bratl) geladen. Heute regelt man die Einladung über die Einzahlung einer Teilnahmegebühr verbunden mit dem eindeutigen Hinweis „Bratl“, „Tortelloni“ oder „Salat“ als Eintrag beim Verwendungszweck, um sich für ein Gericht zu entscheiden. Obwohl eher Salat als Bratlfan werde ich mich aus traditionellen Gründen dem Schwein widmen. Das Programm beginnt schon um 6.30 Uhr und führt vom Kongresshaus über das Gruppenfoto, dem Festgottesdienst und eine Traunseeschifffahrt bis zum Abendbuffet. Anstecknadel inbegriffen.

Mehr darüber gibts hier nach dem 3. Oktober zu lesen …

You Might Also Like