Attersee Bücher

Sagen & Märchen vom Attersee

Sagen und Märchen vom Attersee

Dieses Buch – das sieht man schon aus ein paar Metern Entfernung – hat etwas Magisches. Als müsste man es sofort in die Hand nehmen und nicht mehr loslassen. Man kann es auch daheim nicht einfach ins Bücherregal stellen (mehrfach erprobt!), sondern muss es gut sichtbar platzieren.

Eine derartige Sogwirkung können nur Bilder erzeugen. Und wer wäre besser dafür prädestiniert gewesen als Attersee-Fotograf Michael Maritsch, der die neu überarbeitete, vierte Auflage des „Sagen & Märchen“-Buches von Erich Weidinger illustriert hat. (Nicht nur) das Titelfoto möchte man sofort auf Leinwand gedruckt an die Wand hängen.

Erich Weidinger hat die Attersee-Orte um den Attergau, Aurach und Gampern erweitert, aus den gesammelten Geschichten die Sagenstämme verdichtet, teilweise auch mündlich Überliefertes dokumentiert. Der Zufall und die Begegnung mit Philipp Schmidt haben kurz vor Drucklegung dazu geführt, dass auch die „Squietschen“ (Geister) in und um Seewalchen Platz zwischen den Buchdeckeln finden konnten.

„Sagen & Märchen vom Attersee und Attergau“ ist nicht nur ein wunderschönes, sondern auch wertvolles Buch, das einen mitnimmt auf eine ganz spezielle Reise durch einen reizvollen Flecken des Salzkammergutes. Deshalb muss es gelesen werden. Und verschenkt!

  • Tipp: „Sagen & Märchen vom Attersee und Attergau“ von Erich Weidinger, illustriert von Michael Maritsch, 112 Seiten, Kral-Verlag 2016, € 19,90

You Might Also Like