Aktiv Attersee Glücksplätze Kinder Wandern

Als ich Sisyphus hinterm Wachtberg begegnete

Rund um den Wachtberg wandern

Der Rundweg rund um den Wachtberg dauert 2 h 30 min. So steht es gleich einmal in Weyregg angeschrieben, wenn man vom Parkplatz im Ort Richtung Golfplatz wandelt. Dem Wetter entsprechend hatten wir uns für eine gemütliche Rundtour entschieden und wurden nicht enttäuscht: abwechslungsreich über Wald- und Forststrecken schlängelt man sich gut 9 Kilometer rund um den Berg, erfreut sich beim Vorbeigehen an freilaufenden Hasen, Ziegen und den so liebevoll gestalteten Bruckbacher Erlebnisbauernhof während es leicht bergan geht. 328 Höhenmeter sind – so zeigts die Uhr nach der Rückkehr – zu erklimmern. Ein Klacks in herrlicher Natur. Den ein oder anderen Tritt wird vor 5000 Jahren hier auch schon ein Römer gegangen sein, immerhin hat es in Weyregg eine außergewöhnliche römische Villenanlage gegeben. Ich versteige mich kurz zu dem abwegigen Gedanken an Hannibal und die Elefanten, so schnell wie er hier ist, ist er auch schon wieder weg, denn jetzt passieren wir sicher zum 10 Mal ein gelbes Hinweisschild mit der Aufschrift „Rund um den Wachtberg“ mit der unveränderten Zeitangabe „2 h 30 min“:  Sisyphus wandert hier einfach mit.

Das tut dem Wander-Genuss keinen Abbruch, schon bricht das erste Sichtfeld auf den Attersee durch bis wir in der Alexenau so weit vorne stehen, dass wir die ganze Herrlichkeit des Anblickes stumm genießen. Am Ostwanderweg geht es mit berauschenden Sichtachsen retour nach Weyregg und auch hier zeigt sich, was Einheimische schon lange wissen: der See sieht von jedem Winkel betrachtet völlig anders aus.

Kurz vorm Auto vergleiche ich das letzte = erste Hinweisschild mit meiner digitalen Anzeige am Handgelenk, es steht 1 h 59 min zu 2 h 30 min. Dies nur der Vollständigkeit halber …

You Might Also Like