Attersee Glücksplätze Prominente Köpfe Sommerfrische

Gustav Klimt und Maria Mayr im Bauerngarten zu Litzlberg

In Klimts Bauerngarten in Litzlberg - Maria Mayer

Der „Bauerngarten“ von Gustav Klimt – in Litzlberg am Attersee gemalt – und die Fotos der Großmutter Maria meiner lieben Nachbarin Renate entstanden im selben Jahr 1907 am selben Ort nur wenige Meter Luftlinie von meinem Schreibtisch entfernt. Maria Mayr war die süße Tochter von Anton Mayr, der seinen Bauernhof dort betrieb, wo heute der Yachtclub in Litzlberg ist.

Gustav Klimt und die Familie Flöge weilten von 1900 bis 1907 zur Sommerfrische im unweit daneben liegenden Bräuhof in Litzlberg, von den Mayrs wurden sie neben Lokalkolorit auch mit Milch versorgt.

Das Bild soll, laut New York Times, bei der Versteigerung bei Sotheby’s am 1. März in London 45 Millionen Dollar bringen. Der Hof und die umliegenden Grundstücke, die Anton Mayr zehn Jahre nachdem die Aufnahmen entstanden 1917 an Böhler verkaufte, wären heute vermutlich nicht viel weniger wert.

Um vor den regelmäßig wiederkehrenden Hochwässern mit Frau, Kind und Vieh endlich sicher und nicht zuletzt die „sauren Wiesen“ los zu sein, ließen sich Mayrs an derselben Zufahrtsstraße nur etwas weiter oben nieder. Nicht wissend, dass mit der Errichtung des Zellulosewerkes in Lenzing wenig später auch der Seespiegel ausgeglichen werden sollte und die vielen Überflutungen Vergangenheit waren. Antons Enkel Toni Gebetsberger, der noch immer in seinem Elternhaus wohnt, skizzierte mir nicht nur lebhaft die Familiengeschichte, sondern gewährte mir freundlicherweise auch einen Blick ins private Fotoalbum und die Erlaubnis, die Bilder seiner Mutter zu veröffentlichen.

In dieselbe Periode wie der „Bauerngarten“ fallen übrigens auch die berühmten Porträts von Adele Bloch-Bauer, Nummer II wurde 2016 von Oprah Winfrey um kolportierte 150 Millionen Dollar nach China verkauft.

  • Tipp: Absolut sehenswert ist das Gustav-Klimt-Zentrum in Kammer, geöffnet von 14. April bis 26. Oktober
  • Der Verein „Klimt am Attersee“ kümmert sich um die Erhaltung des Kulturgutes „Gustav Klimt“ am Attersee
Bauerngarten von Gustav Klimt

Gustav Klimt Gemäde „Der Bauerngarten“, 1907, Litzlberg am Attersee.

 

Beinhaus Hallstatt - Foto
Hallstatt Prominente Köpfe Zitate

Die ersten Jahre der Ewigkeit

„Tief unter uns, im besänftigendenn Rauschen des Regens, liegt der südlichste und kälteste See des oberösterreichischen Salzkammergutes und an seinem Ufer, klein und verschwindend, Hallstatt: die Salzgrubenstadt. Als ob man eine Spielzeugschachtel über den Abhängen entleert hätte, liegen dort…

Grabstein Thomas Bernhard Friedhof Grinzing, von Walter Anton
Ausseerland Zitate

Thomas Bernhard über das Gesindel in Altaussee

„Ich verstehegar nicht, dass es Leute gegeben hat, die sich freiwillig in Altaussee angesiedelt haben Schriftsteller, Komponisten, Komödianten dieses ganze Gesindel hat sich dort angekauft Kaum haben die Leute Geld kaufen sie sich diese alten scheußlichen Häuser gehen in…

Das Ausseerland - vom Altausseersee mit Blick auf den Dachstein
Ausseerland Zitate

Alfred Komarek über Aussee und die Ausseer

„Alles fängt damit an, dass die Erdgeschichte seit Millionen von Jahren eine erstaunliche Bereitschaft zeigt, dem Wesen der Ausseer gerecht zu werden. Sie hat mit einem geräumigen Talkessel für ein behagliches Nest gesorgt und an seinen Rand Berge gestellt,…

Hüzerball in Bad Ischl
Bad Ischl

Hü’zerball in Bad Ischl – eine Institution

Bei Einbruch der Dunkelheit, wenn die Waldarbeit ruht, ist es einmal im Jahr Zeit auf den Ischler „Hü’zerball“ des k.u.k. Hofwirts  zu gehen, der seit 15 Jahren zum Fixpunkt der Waldtradition von Bad Ischl gehört. Das „erdigste Come Together…