Bücher

Süßes Österreich

Süßes Österreich | Kochbuch von Ingrid Pernkopf

Dieses Buch hat unglaubliche Auswirkungen, wenn es in der Magengegend etwas grummelt oder der Nachmittagskaffee nach Begleitung schreit. Beim Durchblättern habe ich gedanklich die Kühlschranktür geöffnet und einen kleinen Scanner/Kennerblick gewagt, was an Ingredienzen im Haus oder improvisiert werden kann.

Der Kaiserschmarrn mit in Rum eingelegten Rosinen: muss ich gleich einmal ansetzen und demnächst probieren. Die Mohnnudeln? Waldviertler Erdäpfel und Graumohn schreien mir von der Kellerstiege entgegen. Die Topfepalatschinken mit Äpfel und Rosinen: in der Fülle hat Ingrid Pernkopf – die Meisterin der oberösterreichischen Küche – 300 ml Weißwein versteckt! Puh, das wäre heute durchaus abendessentauglich.

Mehr als 200 verführerische Rezepte liegen  in wunderschönem Bucheinband auf meinem Schreibtisch, gegliedert in – Grundrezepte, – Köstlichkeiten warm & duftend, – fruchtig & verführerisch und – kühl & zartschmelzend. Damit sind die österreichischen Dessertklassiker von der Sachertorte bis zum ausgezogenen Apfelstrudel umfassend abgedeckt.

Ingrid Pernkopfs Rezepte sind authentische Gerichte der oberösterreichischen Küche und haben nicht nur lukullischen, sondern dokumentarischen Wert. Sie werden weitervererbt, so wie Pernkopf selbst die Rezepte ihrer Großmutter weiterentwickelte. Noch gemeinsam mit Alexander Höss-Knakal hat die Wirtin am Traunsee und Doyenne der österreichischen Mehlspeiseküche vor einigen Jahren ein Buch mit den besten Mehlspeisen herausgegeben, das nun in neuer Form wieder erhältlich ist. Schon jetzt ein heißer Tipp für Weihnachten!

Buchtipp: Ingrid Pernkopf, Alexander Höss-Knakal: Süsses Österreich. Mehr als 200 verführerische Rezepte. Pichler-Verlag, 238 Seiten, € 30,00

 

You Might Also Like