Aktiv Dachstein West Glücksplätze Wandern

Durch den Steinbruch auf die hütteneckalm

Durch den Steinbruch zum Hütteneck

Im jugendlichen Alter war ich im Jungscharlager einmal auf der Hütteneckalm. Unvergessliche Erlebnisse haben sich ins Gedächtnis geschrieben. Die noch lange leuchtende Taschenlampe, die uns ins Plumpsclo gefallen war, macht heute in launiger Stimmung noch manchmal die Runde. An das Jahr kann ich mich leider nicht mehr erinnern, es dürfte aber zu Beginn der 1980iger Jahre gewesen sein. Auf alle Fälle gingen wir nicht durch den Steinbruch der Zwerchwand, der mich vor wenigen Tagen ehrfurchtsvoll erstarren ließ. Derart gewaltige Felsformationen hatte ich zuletzt in Patagonien beim langen Anstieg zu den Tres Torres gesehen.

Wandern in Patagonien

Wandern in Patagonien, unterwegs zu den Tres Torres.

Es war schon früher Abend, der Wanderweg menschenleer, am liebsten hätte ich in der Erhabenheit des Bergmassivs mein Nachtlager aufgeschlagen. Wenn man dort steht glaubt man sich Jahrtausende zurückversetzt, grübelt über Eiszeitformationen, dabei sind diese unglaublichen Gesteinsmassen erst 1978 und 1980 abgebrochen. Die Zwerchwand schwimmt quasi auf dem Hauptlager des Ischler Salzberges, das plastische Haselgebirge ist für Massenbewegung prädestiniert. Geologisch betrachtet fehlt ihr das Widerlager, so kann es zu großen Felsstürzen kommen.

Als ich wieder zu mir fand und mich langsam umdrehte, lachte mir – wenn auch wolkenverhangen – ungebremst und unerwartet der Dachsteingletscher entgegen. Mehr kann ein Abendspaziergang nicht bieten!

Erhaben: der Dachsteingletscher schaut zu!

Erhaben: der Dachsteingletscher schaut zu!

Die Wanderung zum Hütteneck vom Parkplatz des alten Predigtstuhlgasthofes ist abwechslungsreich, familienfreundlich und leicht zu gehen. Der Weg führt größtenteils über Forststraßen zuerst über die Roßmoosalm, wo sich ein erster Dachsteinblick ergibt. Nach der Alm geht es rechts weiter, zwei kurze Steilstücke sind bis zum Steinbruch zu bezwingen. Die Eindrücke dort sind phänomenal! Zur Stärkung auf der Hütteneckalm sind es dann nur mehr 15 Minuten!

Roßmoosalm am Weg zum Hütteneck

Der Weg führt über die beschauliche Roßmoosalm.

Familienfreundlich „geh“mütlich …

Die Auffahrt von Bad Goisern führt beim Kreisverkauf neben dem Hofer in die Höhe, es ist derselbe Weg wie zur Rathluckenhütte, die Straße geht aber weiter bis Predigtstuhl. Der Parkplatz ist leicht zu finden. Von dort sind es ca 1 h 30 Min. Der Weg kann als Rundweg zurückgegangen werden. Ca. 400 Höhenmeter!

You Might Also Like